FAQ

Hier finden Sie die Antworten auf die häufig gestellten Fragen.

Unser Corona-Test wird von medizinisch geschultem Personal durchgeführt. Mit einem Abstrichtupfer wird eine Probe aus dem Nasen-Rachen-Raum entnommen und dann direkt vor Ort unter ärztlicher Leitung ausgewertet.

Ja, Sie benötigen ein offizielles Dokument in Form des Personalausweises bzw. Reisepasses für die Testdurchführung.

Das Ergebnis bekommen Sie nach 15 Minuten verschlüsselt per E-Mail.

Der Antigen-Schnelltest schließt eine Infektion mit SARS-CoV-2 nicht aus, sondern ist eine Momentaufnahme und in Bayern aktuell für 24 Stunden gültig. Ein negatives Testergebnis bedeutet, dass Sie mit größter Wahrscheinlichkeit für diesen Zeitraum nicht ansteckend sind. Dennoch sollten Sie die AHA-L+A-Regeln (Abstand, Hygienemaßnahmen, Alltagsmaske, Lüften, Corona-Warn-App) einhalten. Beim Auftreten von Erkältungssymptomen, Fieber, Durchfall oder Erbrechen sollten Sie sich isolieren und Ihren Hausarzt oder 116 117 informieren, um ggf. einen PCR-Test durchführen zu lassen.

Ein positives Ergebnis deutet auf eine Infektion mit SARS-CoV-2 hin und darauf, dass Sie ansteckend für die Menschen in Ihrer Umgebung sind. Ein positives Ergebnis im Antigen-Schnelltest muss immer durch einen PCR-Test bestätigt werden. Bitte begeben Sie sich umgehend in häusliche Quarantäne und rufen Sie Ihren Hausarzt oder 116 117 an. Gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG) melden wir Ihre Daten an Ihr zuständiges Gesundheitsamt.

In äußerst seltenen Fällen kann es zu einem ungültigen Testergebnis kommen. Sie werden von uns in diesem Fall direkt informiert und können kurzfristig und kostenlos einen neuen Corona-Test durchführen.

Wir verwenden nur Antigen-Teste, die auf der offiziellen Seite des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) gelistet sind.